Copyright 2017 - SSVaW e.V.

Philosophie


 

In der Vergangenheit war der Schwerpunkt unserer Jugendarbeit auf den Regattasport ausgerichtet. Leider wollen immer weniger Kids spaß- und leistungsorientiert um die Tonnen kurven, das ist Schade. 

 

Unabhängig von den seglerischen Interessen unserer Kids ist es unser Ziel, diese wunderbare Sportart jedem Kind oder Jugendlichen zugänglich zu machen.

 

Unsere Anfängersegler legen nach einer umfangreichen Grundlagenausbildung den Jüngstenschein des Deutschen Seglerverbandes ab. Dafür nehmen wir uns die Zeit, die das Kind benötigt.

 

Nach der Anfängerzeit segeln unsere Kids Regatta oder nicht, wichtig für uns ist, dass unser Verein unser Heimathafen ist.

Segeln ist ein einmalig schöner Sport, wir wollen die Freude daran vermitteln. Wir lehren unseren Kids den Umgang mit Verantwortung für sich, die Natur und die Segelkameraden.

 

Nicht zu kurz kommt unser Sportgerät, anders als die Kinderzimmer werden die Boote von den Kindern geputzt. (Nicht immer, aber immer öfter)

In nicht vielen Sportarten kann man im Team oder auch allein noch so unverfälscht die Natur mit all ihren schönen, aber auch harten Seiten erleben. Den Segelsport zu beschreiben fällt wegen seiner Vielfältigkeit nicht leicht. Ich möchte es trotzdem versuchen:

  • Segeln bei Flaute ist zum heulen langweilig,
  • Segeln bei leichtem Wind ist erholsam wie Urlaub,
  • Segeln bei starkem Wind ist anstrengend wie ein Marathon
  • und Regattasegeln ist wie ein spannender Thriller auf dem Wasser.

 


Ein ganz wichtiges Ziel der Jugendarbeit in unserem Verein ist es, diese wunderbare Sportart jedem Kind oder Jugentlichen zugänglich zu machen. Deswegen halten wir die Beitragskosten sehr niedrig. Auch bei der Segelkleidung unterstützen wir unsere Jugendsegler, wenn es notwendig ist.
 

 

 

 

 

 

g m

Anmelden